Logo

WassertorPodcast WassertorMEDiEN-Magazin für Alex Radio Berlin | www.wassertormedien.de

31.05.16, 00:46:57

So geht Crowdfunding: "Autismus-Auja! Fünf Tage für neue Hoffnung"


Download (14,8 MB)

Filmemacher Ulrich Joßner begleitete über Jahre autistische Kinder und das Ehepaar Döhler mit seiner Kamera. Christiane und Deniz Döhler haben auf der Basis des amerikanischen SonRise-Programms das Auja-Programm. Davon handelt der Film. Und er soll Etern autistischer Kinder Hoffnung machen. Ein Fernsehsender interessiert sich dafür allerdings nicht. Was tun? Er entscheidet sich, die Herstellung des Dokumentarfilms über ein Crowdfunding zu finanzieren. Wie er das gemacht hat, das erzählte er in unserem Mittagsmagazin.

Gesendet am 30. Mai 2016 bei "88zwölf. Berlin am Mittag" auf Berlin 88vier.
www.88vier.de

InfothekBerlin
Kommentare (1)



RSS Kommentare

  • Thomas
    August 08, 2016, 11:07
    Crowdfunding kann eine tolle Finanzierungsalternative für eigene Projekte sein, denn das Interesse der finanziellen Unterstützer wächst ja auch immer weiter an. Mit der richtigen Idee kann tatsächlich einiges umgesetzt werden.

Kommentar hinterlassen